Das wurde woanders geschrieben – Woche 30/2021

Artikel und Links, welche mir aufgefallen sind.

Ich war etwas im Urlaub in meiner alten Heimat, daher war es hier auch etwas ruhiger. Aktuell ist mein Interesse an Finanzen und Co etwas geringer, da ich mich aktuell durch einen über 50 Stunden Podcast zu meinem Lieblingsspiel höre. Zum Glück ist Sommer und ich habe viel Zeit beim Radfahren.

Amazon FBA: Jetzt geht es richtig los! – ich verfolge die Serie schon eine Weile. Mal eben schnell was auf Amazon verkaufen ist nicht, es dauert seine Zeit erfordert viel Vorbereitung und dann gibt es hier und da Überraschungen wie steigende Kosten. Ich bin gespannt wie es weitergeht und was es am Ende für ein Produkt ist.

Amazon dementiert Gerüchte um Kryptowährungen – Bitcoin bleibt spannend, ein Gerücht geht um die Welt und zack steigt der Preis. Genauso schnell kann es wieder nach unten gehen. Wer wohl die Gerüchte streut und davon vielleicht sogar profitiert?

Bitcoin-Mining: Polnische Polizei entdeckt illegales Schürfen in eigenem Hauptquartier – die beste Möglichkeit mit Bitcoin Geld zu verdienen ist einfach immer noch mit geklautem Strom zu schürfen. Hier direkt bei der Polizei. Das erfordert Mut.

Wie du mit Hilfe von Olaf Scholz und von buy-and-hold 200.000 Euro mehr Gewinn machst – ein Artikel zum Thema Buy and Hold und die Vorteile. Interessant ist der Einstieg, in der Finanzszene sorgt „Habe-keine-Aktien“-Olaf regelmäßig für Kopfschmerzen und lautes Stöhnen. In der Praxis dürfte er der Masse an Bürgern damit deutlich näher sein. Als Mensch vom Volk darf er gar keine Aktien besitzen. Gegenüber normalen Leuten hat er aber einen Vorteil, er muss es auch gar nicht.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.