Das wurde woanders geschrieben – Woche 18/2021

Artikel und Links, welche mir aufgefallen sind.

Neuwagen für Geringverdiener bald kaum bezahlbar – müssen sie halt schauen, wie sie zur Arbeit kommen. Allerdings muss man auch schauen, wie sich die Sache entwickelt. Ich habe gestern beim Joggen den Podcast „Auf Biegen und Brechen elektromobil?“ gehört, welcher die These aufgreift, dass E-Mobilität in Zukunft deutlich billiger werden wird.

Warum die Minister Scholz und Altmaier nichts für ihr Alter zurücklegen müssen und darum Geld weder sparen noch anlegen – Scholz und Altmaier erklären öffentlich und beinahe jovial, dass sie kein Geld anlegen und schon gar nicht an der Börse spekulieren. Müssen sie auch nicht, sie bekommen ein Grundeinkommen, Pension, lebenslang, da muss man sich mit solchen Dingen nicht auseinandersetzen. Ein Luxus, den viele nicht haben und daher sind solche Aussagen ein Schlag ins Gesicht für alle die Geld zurück- und anlegen.
Podcast-Tipp: Episode 177 Olaf Scholz: ein vermögensloser Multimillionär wettert gegen “die Reichen”

Kurs des Dogecoin stieg 2021 um 14.000 Prozent – jetzt steigen auch die Scherzwährungen. Neben sinnlosen verbraten von Rechenzeit und Stromverschwendung, gibt es nun auch Kryptowährungen die anders Resourcen verbrauchen, wie Speicherplatz. Irgendwie komme ich da nicht mehr mit. Auf der einen Seite wird gemahnt, dass wir weniger Resourcen verbrauchen sollen, zahlen CO2-Steuer für die Autofahrt und dann wird so ein Mumpitz veranstaltet.

Besser passend als zu viel – ich liebe die Bilder von Gabi und ihrer Wohnung, minimalistisch, aber nicht leer.

Was, wenn Vanguard doch pleite geht? – unwahrscheinlich aber nicht unmöglich. Das sind eher Gedanken, die mir fremd sind, Sorgen mache ich mir eher über die Entscheidungen der Politik.

Wie die Allianz ihre Kunden abzockt: Riester IndexSelect – ich bin da ja zwiegespalten, gerade kam wieder die Dividende von Allianz

Schweizer-Minimalist goes Instagram – ich freue mich auf die Naturbilder aus der Schweiz. 🙂

Steuer- und Abgabenlast in Deutschland auf Rekordniveau im internationalen Vergleich – immerhin bei etwas sind wir Spitzenreiter, umso weniger verstehe ich die Diskussionen, dass die Abgaben und Steuern noch weiter erhöht werden müssen.

2 Kommentare

  • Hallo Andi

    „Investiere nur in eine Aktie, deren Geschäft du auch verstehst.“ – Das Zitat von Warren Buffet nehme ich mir zu Herzen. Ich halte das nicht nur bei Aktien so, sondern grundsätzlich beim investieren. Ich will es gar nicht verstehen wieso Kryptowährungen wie Dogecoin seit diesem Jahr durch die Decke gehen…
    Ich werde wohl alt…

    Liebe Grüsse
    Schweizer-Minimalist

    • admin

      Jo, sehe ich auch so. Krypto ist spekulativ und verschwendet Ressourcen, nach Rechenleistung, gibt es ja nun eine neue Kryptowährung die einfach nur Speicherplatz belegt. Eine Kryptowährung die als Anreiz Bäume pflanzt wäre mal was. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.