Das wurde woanders geschrieben – Woche 48/2019

Artikel und Links, welche mir aufgefallen sind. Wieder etwas verspätet. 🙂

10 Tricks, wie die Sparkassen noch mehr Deka-Fonds verkaufen sollen – irgendwie bin ich von dem Artikel und der Vorgehensweise der Sparkassen absolut nicht überrascht. Ansonsten sei zum Thema auch die Folgen “Bank von innen” des Podcasts vom Finanzwesir empfohlen.

Berliner Mietendeckel – Der beste Grund Deine Geldanlage zu diversifizieren – der Berliner Mietendeckel aus Sicht eines Betroffenen. Ich muss sagen, dass ich auch nicht damit gerechnet hätte, dass so etwas mal in ein Gesetz gegossen wird. Auch als Aktienbesitzer sollte man sich im Klaren sein, dass die Politik hier zugreifen kann. Noch sind die Aktienbesitzer etwas unter dem Radar, aber auch hier gibt es ja bereits Neiddebatten in Form von “Dividenden == leistungsloses Einkommen”, das könnte man doch mal höher besteuern. Ich verstehe ich Politik nicht, einerseits soll ich privat vorsorgen, mache ich es, wird versucht es zu holen.

Neun Tipps, wie man in langweiligen Meetings wach bleibt – am besten wäre immer noch nicht hingehen.

Konsum-Irrsinn – passend zur aktuellen Konsumwoche.

Eine Welt, ein Depot, ein ETF. – auch, wenn ich mit Einzelaktien meine Freude haben, am Ende bräuchte es dies nicht und ich mache mir da nichts vor, ich fahre damit sicher am Ende etwas schlechter. Ein weltweit gestreuter ETF reicht am Ende. Viel können und wissen muss man nicht.

November 2019: Mein monatliches passives Einkommen mit Dividenden – auch bei anderen Leuten fließen die Dividenden!

Erschreckend: So sieht es in den meisten deutschen Depots aus


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.