Auxmoney und die Steuer-ID (TIN)

Auxmoney ist eigentlich ein Thema welches ist bereits abgeschlossen hatte. Dummerweise laufen die Kredite noch einige Zeit weiter. Beim letzten Einloggen wollte Auxmoney jetzt auch noch eine Steuer-ID sehen.

Ab dem kommenden Jahr ändert sich anscheinend die Behandlung der Zinserträge und das Finanzamt will direkt Kohle sehen. Soll mir recht sein, im Prinzip muss ich den Kram damit nicht mehr bei der Steuererklärung angeben.

Allerdings ist hierzu die Angabe einer Steuer-ID (TIN) nötig. Ehrlich gesagt hatte ich bisher keine Ahnung was das ist und ob ich bereits so eine Nummer habe.

Gefunden habe ich nur die „Id-Nr.“ auf meiner Steuererklärung, ich nehme mal an, dass das die Nummer ist, da diese auch, wie von Wikipedia beschrieben, 11 Stellen hat.

Wird hoffentlich passen. Am Ende wieder Arbeit, welche man nicht haben will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.