Das wurde woanders geschrieben – Woche 45/2020

Artikel und Links, welche mir aufgefallen sind.

Deutsche ING führt Verwahr-Entgelt für Neukunden ein – die Negativzinsen kommen ein Stück näher, die Ing führt für Neukunden ein “Verwahrentgeld” ab 100.000 Euro ein.

1 Tag bis zur US-Wahl: Warum die Demokratische Partei verlieren wird – aktuell sieht es danach aus, dass die Prognose falsch war. Ich bin mal gespannt, wie lange sich das Drama noch hinzieht. Spannend finde ich die Berichterstattung, nicht inhaltlich, sondern dass wir auf allen Kanälen mit Informationen bzw. Nichtinformationen zugeballert werden. Sogar Corona kommt erst weiter unten auf des News-Seiten. Ich frage mich ja, warum es nicht solche Berichterstattung auch für andere Länder gibt, Russland oder China zum Beispiel. Gut wirklich eine Wahl haben die Leute dort eh nicht.

Wohltuend unperfekt – Minimalismus, Multifunktionsmöbel.

Schüler bekommen vom Amt kein iPad bezahlt – irgendwie die richtige Entscheidung, die Frage ist auch eher warum die Schule unbedingt auf die hochpreisigen Geräte von Apple zurückgreifen muss, aber anscheinend bietet hier Apple softwareseitig einfach die beste Lösung.

5 Gründe warum es keinen zweiten Corona Crash geben wird – “Ein Crash ist die Reaktion auf ein unvorhergesehenes Ereignis – IMMER !” – mag ja sein, aber es kann ja durchaus noch eine Überraschung geben, welche wir nicht auf den Schirm hatten. 🙂

Bitcoin-Wallet geknackt? 1 Milliarde US $ geleert – eine Bitcoin Wallet mit umgerechnet 1 Mrd. Dollar wurde geknackt. Das Problem durfte wohl eher sein, wie man sowas dann in Cash umgewandelt. Die Menge auf den Markt geworfen, durfte den Bitcoin-Preis auch deutlich beeinflussen. Update: es war wohl eine Beschlagnahmung durch Behörden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.