Das wurde woanders geschrieben – Woche 42/2020

Artikel und Links, welche mir aufgefallen sind.

Risiken – Risiken sind am Ende doch etwas, was der eigenen Wahrnehmung entspricht. Aktien sind riskant, ein Autokauf mit einem Restwert von 0 am Ende nicht.

Geldprobleme bringen dich früher ins Grab – nicht ganz unerwartet schlagen Geldprobleme und Sorgen auf die Gesundheit. Verheiratete leben angeblich auch länger als Singles. Glaube ich auch sofort, wenn die Ehefrau bei jedem Bier grimmig guckt, trinkt man weniger.

Geld vom Chef leihen – auch Finanzblogs brauchen Geld, hier sehen wir ein schönes Beispiel, sponsored by “Sofortkreditanbieter” mit einem seltsamen Blogartikel drum herum. Soll kein Vorwurf sein, Geld kann man mitnehmen. 🙂

Crash-Propheten: 13 Kritikpunkte, wie Crash-Prognosen deiner Geldanlage schaden – ich höre mir ja ab und zu solche Crashpropheten durchaus mal an, Unterhaltungswert ist auf jeden Fall da.

Prey – kleine automatische Linkliste von Finanzblogs.

Was kann ein Mensch ertragen, bis er zerbricht? – “Heute leben wir in einer Zeit, in der Politik, Medien und Bildungswesen dem Sozialismus und der Unfreiheit von Jahr zu Jahr stärker zugeneigt sind, je mehr die Erinnerungen an dieses düstere Kapitel der deutschen Geschichte verblassen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.