Aktiensplit bei Apple und kurzeitiger Reichtum

Apple hat die Aktien gesplittet. Aus einer Aktie wurden 4, mit kurzfristig teilweise skurrilen Auswirkungen im Depot.

Apple hat seine Aktien gesplittet, für jede Aktie sind jetzt vier im Depot. Teilweise brauchte die Software der Broker noch etwas Zeit mit der Umstellung und im Internet kursieren viele Bildchen. Wahlweise steht die Aktie jetzt mit Riesenverlust da oder wie bei mir mit einem ordentlichen Gewinn.

Psychologisch ist der Split natürlich richtig, eine Aktie, die jetzt wieder um die 100 Euro kostet, kauft sich deutlich leichter als etwas über 400 Euro. Ich kann mir vorstellen, dass da der ein oder andere Privatanleger durchaus wieder vermehrt zugreift.

Ich hatte damals 10 Aktien für knapp über 100 Euro gekauft. Bereits damals wurde geunkt, dass die Preise zu hoch seien und bald fallen müssten. Geunkt wird immer irgendwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.