Ausgaben Analyse der Diba

Die Diba bietet eine automatische Analyse der Ausgaben an. Idealerweise sieht man so, was jeden Monat für diverse Kategorien ausgegeben wird, z.B. Nahrung, Mobilität oder Urlaub. Grob gesehen ein automatisiertes Haushaltsbuch. In der Praxis gibt es hier und da Probleme.

So sieht eine Ausgabensituation für den Juni bisher auch:

Recht viel, ein großer Posten wird für Mobilität veranschlagt. Eine teure Autoreparatur? Mitnichten, eine Steuernachzahlung und Vorauszahlung vom Finanzamt wurde abgebucht. Abbuchung vom Steuer wird hier vermutlich mit der KFZ-Steuer verwechselt.

Etwas steuern kann man die Funktion, indem man die Buchung einer Kategorie zuweist.

Verschiedene Kategorien stehen zur Auswahl, allerdings habe ich mich schwergetan die Steuer irgendwo zuzuordnen.

Am Ende ist es unter “Sonstiges” gelandet. Schön wäre es, wenn man eigene Kategorien anlegen könnte. Dies geht jedoch bisher nicht. Raum für Verbesserungen ist also noch da.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.