ETFs im Wandel

Bedingungen können sich ändern, so auch die Bedingungen von ETFs.

Konkret gibt es zwei Änderungen bei ETFs, so wurde der “HSBC MSCIWORLD UCITS ETF” von Deutschland nach Irland verlegt. Soweit nicht weiter schlimm, bei den Ausschüttungen hat dies momentan keine Nachteile.

Die ändere Änderung betrifft eine “Altlast”. Ich habe eine kleine Position eines Asien-ETFs den ich seit geraumer Zeit als kleine Position im Depot habe. Da er gute Dividenden abwirft, behalte ich den. Hier erreichte mich die folgende Nachricht.

Ruft man den Link ab, erfährt man, dass der “iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend 30 UCITS ETF (DE)” zukünftig mehr Positionen enthalten wird und zum “iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend 50 UCITS ETF (DE)” wird.

Prinzipiell begrüße ich, dass der ETF nun mehr Titel und damit mehr Diversifikation mitbringt. Aber letztlich zeigt dies auch, dass ETFs nicht gänzlich passiv sind. Der thesaurierende ETF wird auf ausschüttend umgestellt, der Index ändert sich oder der Sitz des ETFs wird irgendwohin verlagert. Ansonsten heißt es lapidar:

Wenn Sie mit den Änderungen der Fondsgesellschaft nicht einverstanden sind, können Sie Ihren Fonds
jederzeit im Internetbanking + Brokerage verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.