Kreditkarte für das Geschäftskonto

Paypal bietet nun auch Kreditkarten für Firmenkunden an. Obwohl ich Paypal nicht mag, habe ich eine beantragt.

Paypal ist für mein Nebengewerbe ein notwendiges Übel. Der Grund sind die recht hohen Gebühren, welche für jede Transaktion fällig werden. Von 20 Euro gehen gut 90 Cent an Paypal.

Rein technisch macht Paypal aber alles richtig. Der Kunde kann instantan bezahlen, ich bekomme gleich die Bestätigung und der Online-Shop kann die digitale Ware gleich ausliefern. Die meisten meiner Softwarekunden bezahlen via Paypal und auch nutze es hin und wieder im Internet. Praktisch ist es in jedem Fall.

Die deutschen Banken und Finanzinstitute jammern zwar oft, dass Paypal hier beinahe schon ein Monopol hat, bringen aber selbst nichts auf die Reihe, was ich als Anwender oder gar Shopbetreiber wirklich nutzen möchte.

Nun bietet Paypal auch eine Kreditkarte an. Für das Gewerbe brauche ich regelmäßig eine Kreditkarte. Software im Internet zu kaufen geht mit Kreditkarte und auch zahlreiche Online-Dienste erlauben auch nur die Zahlung mit Kreditkarte.

Bisher hatte ich dafür meine private Kreditkarte genommen, was aber einen Overhead für die Buchhaltung bedeutet. Der Versuch bei der Sparkasse eine Firmenkreditkarte zu beantragen, ist kläglich gescheitert. Die Bank wollte irgendwelche Gewinn- und Verlustrechnungen der letzten Jahre und weitere Dokumente. Außerdem wurde ständig angerufen, per E-Mail oder online ging gar nichts.

Irgendwann hatten ich und mein Kollege nach einigem hin und her keinen Bock mehr drauf. Jeder Privatkunde bekommt eine Kreditkarte hinterhergeworfen, aber bei einer kleinen GbR wird ein Aufriss veranstaltet. 20 Euro an Gebühren im Jahr hätte die Karte auch noch gekostet.

Nun bietet Paypal auch eine Kreditkarte an. Die kann einfach über das Paypal Konto beantragt werden. Die Karte ist kostenlos und bietet bei Benutzung auch noch ein Cashback an.

Im Gegensatz zur Hausbank einfach das bessere Angebot. Zumal die Beantragung ohne Probleme über die Bühne ging. So liebe deutschen Banken, muss es laufen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.