Rückblick November 2019

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, es gibt neues aus der arbeitsfreien Zone Arbeit und die Dividenden sind gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen.

Die Folgen des Hackerangriffs in der Firma sind immer noch zu spüren. Langsam läuft das Tagesgeschäft aber wieder an. Mein Rechner ist neu aufgesetzt, ich habe meine Daten wieder, dummerweise gibt es aber weiterhin keinen Internetzugang in der Firma. Daher habe ich meinen Chef kurzerhand um Erlaubnis gebeten von daheim arbeiten zu können. Dem wurde auch gleich zugestimmt, so dass ich jetzt 3 Tage die Woche von daheim arbeite.

Bis jetzt muss ich sagen, ist das sehr angenehm. Mal schauen wie lange ich dies machen kann und ein regulärer Betrieb wieder in der Firma möglich ist. Regulär gibt es derzeit max. einen Tag Home-Office in der Firma. Zum Thema Home-Office werde ich in einem extra Artikel nochmal genauer eingehen.

Dividenden und Aktien

Der November ist ein ganz guter Dividendenmonat. 282,81 Euro sind als Dividenden zu mir geflossen. Eine Steigerung von knapp 24 % gegenüber dem Vorjahr, da waren es 228,16 Euro. Der Dezember sollte ebenfalls nochmal etwas höher ausfallen.

An den Aktienmärkten ging es bergauf und bis auf die Neuigkeiten meines Reits gab es nichts berichtenswertes. Der Verkauf des Reits sollte im Dezember stattfinden, ich bin schonmal gespannt.

Nebengewerbe

Auch im Nebengewerbe sind die Einnahmen, gegenüber dem Vorjahr, gestiegen. Allerdings ist der November hier ein eher ruhiger Monat.

Dezember

Mal schauen, was der Dezember so bringt. In der Arbeit gilt weiterhin die reduzierte Arbeitszeit dank Kurzarbeit. Für Investments steht, dank Weihnachtsgeld, deutlich mehr Kapital zur Verfügung. Ein Teil werde ich zurücklegen und einen Teil investieren. Momentan habe ich keine Kaufideen, d.h. es wird wohl einfach auf den Kauf eines ETFs rauslaufen.

Gespannt bin ich auch auf die Versteuerungen der ETFs am Jahresende. Letztes Jahr gab es nichts zu versteuern, da die Kurse vor dem Jahreswechsel nach unten gingen und alles im Minus war. Dieses Jahr liegen die ETFs derzeit deutlich im Plus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.